Urbane Transformation – KrisenBildung – Registrierung

 

KrisenBildung – ein virtuelles Ausstellungswerk – Informationen und Registrierung

Informationen für Besucher

Der Zugang zum Ausstellungswerk ist mit einer Bezahlschranke (Paywall) belegt.

Die Eintrittspreise beziehen sich auf ein Monatsabo, dass sich automatisch – wenn es nicht gekündigt wird – jeden Monat verlängert. Die Kündigung ist problemlos monatlich ohne Fristen möglich.

Sollten sie sich nach Abschluss des Abos noch umentscheiden – kein Problem. Sie haben die Möglichkeit, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen das Abo zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. (Nähere Informationen hier.)

Eintrittspreise

Regulär: 5 € pro Monat

Das Abo verlängert sich monatlich um einen weiteren Monat.

Ermäßigt: 3 € pro Monat
(für Schüler_innen, Studierende, Auszubildende, Arbeitssuchende, Sozialhilfeempfänger_innen, Rentner_innen und Schwerbehinderte. Ohne Nachweis, auf Vertrauen.)

Das Abo verlängert sich monatlich um einen weiteren Monat.

Sobald das Ausstellungswerk eine gewisse Vollständigkeit erreicht hat, werden die Eintrittspreise für neue Besucher nach oben angepasst.

Herzlichen Dank für ihren Besuch!

Informationen für Förderer

Helfen sie mit, das Bewusstsein für das ganzheitliche Bild der Krise zu stärken und damit neue Lösungswege aus der Krise zu ermöglichen.
 
Ich halte es in diesen unsicheren und dynamischen Zeiten für sinnvoll, dass Künstler ihre Fähigkeiten und ihre alltägliche Krisenerfahrung in den gesellschaftlichen Krisen-Diskurs und Veränderungsprozess einbringen.

So arbeite ich seit 2017 intensiv daran, Informationen aus dem Web, aus Büchern und aus Filmen zu einem ganzheitlichen Bild der Krise zu formen – mit einem anderen Blick vom Rande der Gesellschaft, einem großen Zeitaufwand, viel Energie und geringen finanziellen Mitteln. 

Ich bin für jede finanzielle Förderung dankbar. Die Förderung soll mir helfen, das Ausstellungswerk aufzubauen und zu betreiben und mich weiter unabhängig und in Vollzeit in den gesellschaftlichen Transformationsprozess einzubringen und an meinen Themen zu arbeiten. 

Deshalb bitte ich um ihre Unterstützung!

Die Förderung ist über monatliche Förder-Abos mit unterschiedlichen Beträgen möglich. Die Kündigung des Förder-Abos ist problemlos monatlich ohne Fristen möglich. Auch kann der Förder-Betrag jederzeit (monatlich) erhöht oder gesenkt werden. Hierfür einfach das alte Förder-Abo kündigen und das neue Förder-Abo abschließen.

Sollten sie sich nach Abschluss des Abos noch umentscheiden – kein Problem. Sie haben die Möglichkeit, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen das Förder-Abo zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. (Nähere Informationen hier.)

Helfen sie mit, das ganzheitliche Bild der Krise in der Öffentlichkeit zu verbreiten.

Als Förderer erhalten sie

  • einen Zugang zum Ausstellungswerk, solange das Förder-Abo läuft,
  • je nach Förder-Abo ein Kontingent an Gastzugängen und
  • wenn sie es möchten eine namentliche Nennung mit Link zu ihrer Web-Site im Fördererbereich des virtuellen Ausstellungswerkes. Hier bitte ich um eine kurze Nachricht an unterstuetzung(at)k-breckwoldt.de.
Förder-Abos   Monatlicher Betrag
  Anzahl Gastzugänge   auf Wunsch namentliche Nennung im Fördererbereich
BRONZE   10 €    
SILBER   20 €   1  
GOLD   40 €   3  
PLATIN   80 €   7  

Die Abos verlängern sich monatlich um einen weiteren Monat.

Herzlichen Dank für ihre Förderung!

Welcher Dienstleister wickelt die Abo-Verwaltung ab?
Die Steady Media GmbH wickelt die Abo-Verwaltung ab.

Ob Blogs, Online-Magazine, Podcasts oder Newsletter: Steady macht digitale Medien und Kreative unabhängig – durch Mitgliedschaften. Mehr als 100.000 Menschen unterstützen tausende Projekte bei Steady mit einem monatlichen oder jährlichen Betrag, darunter Titanic, Der Postillon und Übermedien. Das Start-up aus Berlin wurde 2016 von den Krautreporter-Machern Sebastian Esser und Philipp Schwörbel gegründet. Bereits ein Jahr nach dem Start knackte Steady die erste Million mit Umsatz aus Mitgliedschaften. Heute setzt Steady jeden Monat hunderttausende Euro um. 2019 wurde Steady neben The Guardian mit dem European Digital Media Award in der Kategorie Best Paid Content Strategy ausgezeichnet. 

Wenn sie mehr über die Abo-Abwicklung erfahren möchten, erhalten sie ausführliche Informationen im „Überblick für Mitglieder“ auf der Steady-Homepage.

Registrierung

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE